Willkommen auf dem Gut Neu Sacro

Die Stadt Forst (Lausitz) fördert die Entwicklung im ländlichen Raum durch die Umsetzung einer gemeinsamen Vermarktungs- und Umsetzungsstrategie. Im Zuge dessen wurde die ift Freizeit- und Tourismusberatung damit beauftragt, das Betreiber- und Marketingkonzept für das Gut Neu Sacro zu entwickeln, auf dem ein landwirtschaftlicher Erlebnishof entstehen sollte.

Das im Mai 2012 vorgelegte Konzept betrachtet die Anforderungen, die Besucher an einen Erlebnishof stellen, sowie die Zielgruppen von Erlebnishöfen. Zudem erfolgte eine Analyse der Einzugsbereiche, Wettbewerber und Besucherpotenziale. Daraus konnte eine geeignete Strategie, Positionierung und Zielgruppe des Gutes Neu Sacro abgeleitet werden. Das Gut Neu Sacro entwickelte sich zu einem Erlebnishof, auf dem Landwirtschaft hautnah für klein und groß erlebt werden kann. Dazu gehört, dass regionale Produkte aus Forst und Umgebung direkt im Hofladen erworben werden können. In der Hofgastronomie werden Köstlichkeiten aus frischen regionalen Zutaten  gezaubert. Touristische Angebote sowie Attraktion für Kinder, Familien runden das umfangreiche Angebot ab.

Das Gut ist sowohl touristische Station für die Besucher des Oder-Neiße-Radweges als auch ein geeigneter Ausgangspunkt für Touren im Umland und in die Tagebaufolgelandschaft.